Quinta da Plansel

In Montemor-o-Novo unweit der historischen Stadt Évora, der Hauptstadt des Alentejo, liegt die Quinta da Plansel.

Das Familien-Weingut wird von der Deutschen Dorina Lindemann geführt. Sie absolvierte in Deutschland ihr Önologie-Studium und folgte schließlich 1993 ihrem Vater Jorge Böhm, der die Rebschule Viveiros gründete und bis heute an der Rebselektion in Portugal beteiligt ist.

Die idyllisch in den Weinbergen gelegene Quinta bietet Besuchern auf Wunsch Einblick in die gesamte Vinifikation „vom Weinberg bis zur Flasche“ oder in den Betrieb der Rebschule Viveiros. Neben den Führungen können Gäste Weinproben buchen. Zu den Verkostungen können zu den Weinen verschiedene Spezialitäten des Alentejo, wie zum Beispiel „Chouriço“ und „Frango“ oder kleine Tapas geordert werden.
 
Das Gästehaus Nora liegt 10 Gehminuten vom Weingut entfernt und verfügt über eine offene Küche und einen großen Garten mit Palmen, Zypressen und einer Grillmöglichkeit. Besonders imposant ist der historische Brunnen (Nora), der nach dem das Gästehaus benannt ist und das Zentrum des Gartens bildet. Bis zu vier Personen finden in dem 2015 neugebauten Haus Platz. Für Paare mit max. einem Kind bietet das Pool-Haus ausreichend Raum für Erholung. Als Freizeitmöglichkeit können Wanderungen durch die Felder und Mountainbike-Touren unternommen werden. Ein weiteres Highlight auf dem Weingut ist die Kunstsammlung aus Bildern und Skulpturen mit vielen Originalen von J.Beuys, Immendorf, Lüpertz und vielen mehr. Mit etwas Glück ist Jorge Böhm, Vater Dorina Lindemanns, in Montemor und führt die Gäste durch die spannende Sammlung.

Service: Weinproben, Weingutsbesichtigung, Besichtigung der Rebschule, Weinverkauf, Übernachtung

Kontaktdaten:

Quinta de S. Jorge – Porto das Lãs
Apartado 2    
7051-909 Montemor-o-Novo
GPS: 38°38.219 N / 008°12


Tel:  +351 266 898 920
Fax: +351 266 898 921

E-Mail: quintadaplansel@plansel.com

Web: www.plansel.com

Facebook: www.facebook.com/quinta.daplansel

Öffnungszeiten:


Montag bis Freitag 8.00 Uhr - 17.00Uhr
Bei Gruppen, Führungen oder am Wochenende wird um Voranmeldung gebeten.